Von der Straße auf die Bühne - Straßenjugendliche spielen Theater

Von der Straße auf die Bühne - Straßenjugendliche spielen Theater

Zum Video von Charly Hall auf vimeo bitte auf das Bild klicken.

Mitten in der Berliner Innenstadt, nur wenige Gehminuten vom Bahnhof Zoo entfernt, be ndet sich die Kontakt- und Beratungsstelle (KuB). Die Einrichtung kümmert sich um hilfsbedürftige Straßenjugendliche, bietet Verp egung, Schlafplätze und Beratung an. Ziel ist es die Kinder und Jugendlichen von der Straße zu holen. Da viele Jugendlichen die üblichen Hilfsangebote häu g nicht annehmen, hat sich die KuB schon vor vielen Jahren ein alternatives Konzept überlegt: das Theaterprojekt. Seit fast zwanzig Jahren holt die KuB Straßenjugendliche von der Straße auf die Bühne. Das Projekt umfasst sichere Schlafplätze, gemeinsames Essen, kreative Proben und öffentliche Aufführungen im Frühjahr.

Obwohl es das Theaterprojekt seit fast zwanzig Jahren gibt und viele Straßenjugendliche durch das Projekt wieder in einen geregelten Alltag gefunden haben, ist es weithin unbekannt. Dies ist umso bedauerlicher, als das es ausschließlich auf Spenden engagiert Bürger_innen angewiesen ist. Wir haben die Teilnehmer des Theaterprojektes und die Sozialarbeiter der KuB von November 2015 bis März 2016 begleitet, um uns ein umfassendes Bild von dem Projekt zu machen. Mitarbeiter der KuB berichten uns von den Schwierigkeiten bei der Arbeit mit Straßenjugendlichen. Die Jugendlichen erzählen von ihrer Herkunft, wie sie zu dem Theaterprojekt gekommen sind und von Ihren Wünschen für die Zukunft. Und natürlich haben wir auch Bilder von den Proben und Au ührungen eingefangen, die zeigen, wie die Jugendlichen aus sich heraus kommen, lernen, spielen und an Selbstbewusstsein gewinnen.

Gerne stellen wir bei Interesse eine Version mit hoher Auflösung zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Kontakt- und Beratungsstelle (KuB) und wie Sie diese unterstützen können unter kub-berlin.de oder via E-Mail an info@kub-berlin.de.