Der Mädchennotdienst ist ein sehr erfolgreiches Kooperationsprojekt

der öffentlichen und der freien Jugendhilfe. Kooperationspartner sind das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg, Abteilung Jugend, Familie und Sport, als öffentlicher Träger sowie Wildwasser e. V. und EJF gemeinnützige AG als freie Träger der Jugendhilfe.

Jeweils drei erfahrene Sozialpädagoginnen aus dem öffentlichen Dienst und den beiden freien Trägern bilden das Team des MND und sichern mit Unterstützung von Kolleginnen des JND die Erreichbarkeit des MND rund um die Uhr.

Mit dieser Kooperation wird sichergestellt, dass Inobhutnahmen rund um die Uhr durch Mitarbeiterinnen des öffentlichen Dienstes entschieden werden und entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen anerkannte freie Träger an der Durchführung der Inobhutnahme beteiligt sind (vgl. hierzu Münder u. a., FK-SGB VIII § 42 RZ 28 und 82 ff., Stand 01.04.2006).