Manchmal kann man vor lauter Wut,

Traurigkeit oder Verwirrung nicht mehr denken. In einer solchen Situation ist es nicht leicht, eine gute Idee zu haben und positiv an die Sache heran zu gehen. Dann ist es wichtig, sich erst einmal zu beruhigen und wieder zu Kräften zu kommen.

Ein Gespräch im Jugendnotdienst kann entlasten, helfen die Gedanken zu ordnen und aus der tiefen Verzweiflung herauszufinden. Dann kann man den nächsten Schritt gehen...

Unter Krise versteht man...